Über Sodbrennen

Kennen Sie dieses brennende Gefühl in der Brust, direkt hinter dem Brustbein, das bis zum Hals aufsteigen kann? Dann gehören Sie wahrscheinlich zu den 15–20 Prozent der deutschen Bevölkerung, die gelegentlich oder häufiger unter Sodbrennen leiden.

Was ist Sodbrennen?

Sodbrennen, auch Magenbrennen oder lateinisch Pyrosis genannt, wird häufig ausgelöst durch Stress, Alkohol oder den Verzehr von fettigen Speisen. Gemeint ist damit eine brennende oder schmerzhafte Empfindung in der oberen Magengegend, die durch den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre ausgelöst wird. Dort übt diese aggressive Substanzen dann einen scharfen Reiz auf die sich hier befindlichen Schleimhäute aus.

Verantwortlich für diesen Rückfluss, den so genannten Reflux, ist ein Muskel, der wie ein Pförtner den Magen von der Speiseröhre trennt, und sich in der Regel nur öffnet, um Nahrung aus der Speiseröhre in den Magen zu lassen. Ist dieses natürliche Ventil jedoch zu stark beansprucht, schließt es sich nicht mehr richtig und die Verdauungssäfte können in die Speiseröhre aufsteigen – es entsteht Sodbrennen. Im Magen selbst können diese Substanzen übrigens keinen Schaden anrichten, da die Magenschleimhaut das Gewebe vor ungewollter Reizung schützt.

Wie wirkt Bullrich Salz ®?

Bullrich Salz ® hat sich traditionell als mild wirkendes Arzneimittel bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden bewährt. Durch seinen Wirkstoff Natriumhydrogencarbonat neutralisiert es überschüssige Magensäure. Natriumhydrogencarbonat ist der einzige in Bullrich Salz ® enthaltene Wirkstoff.