Über Bullrich Salz ®

Die Werbung

Original Bullrich-Salz Werbung

Die Werbung hat von Anfang an eine bedeutende Rolle in der Geschichte von Bullrich Salz ® gespielt. Waren es zu Beginn noch „Rathgeber“, mit dem A.W. Bullrich für sein Produkt geworben hat, kamen in der Folgezeit immer mehr Zeitungsinserate, aber auch Pressearbeit
und Messeaktivitäten hinzu.

Mit Prospektverteilung und der Abgabe von Gratisproben kann die Bekanntheit der Marke Bullrich Salz schnell erhöht werden, weithin sichtbare Blechschilder werden an den Ausfahrtstraßen und Ortschaften rund um Berlin montiert. Sogar ganze Reklametrupps von überlebensgroßen Pappmaché-Figuren mit Werbebotschaften auf ihren Schildern zogen durch Berlin und erregten höchste Aufmerksamkeit.

Bullrich-Salz Werbung

Einen Höhepunkt erreicht die „Bullrich-Reklame“ in den zwanziger Jahren mit humorvollen Versen in Anzeigen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Der wohl bekannteste Vers „So nötig wie die Braut zur Trauung, ist Bullrich Salz ® für die Verdauung“ hatte, wie man heute sagen würde, Kultcharakter. In vielen deutschen Städten fahren Straßenbahnen mit Bullrich-Werbung, in Kino- und Radiowerbung zeigt das Produkt ständige Präsenz und Papiertragetaschen mit einem Bullrich-Werbeaufdruck werden an Bullrich-Verkaufsstellen verteilt.

Nach dem Krieg wurde zwar noch einmal auf die Werbung in öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgegriffen, doch dann wurde es erst einmal ruhig um Bullrich Salz ®, auch weil kein Geld für Werbemaßnahmen da war. Aber nach der Übernahme von Bullrich Salz ® durch delta pronatura 1982 wird bald wieder in Werbung investiert. Die alten Verse werden reaktiviert und mit ihrer Hilfe die Markenbekanntheit gesteigert. 1999 erblickt die „Familie Bullrich“ das Licht der Welt – Fernsehspots unter der Regie von Sönke Wortmann.

Kreative Bullrich-Salz Werbung

Dass Bullrich Salz ® auch heute noch zu den bekanntesten deutschen Markenartikeln gehört, ist sicherlich auch ein Verdienst der kreativen Werbung über Jahrzehnte.